Regeln

Aus Max-New-Vision Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Grundlegende Regeln - Missachtung kann zu sofortigem Bann führen!

1.) Den Anordnungen des Teams ist grundsätzlich Folge zu leisten!

2.) In der FAQ lesen bevor man eine Frage stellt, ob diese schon beantwortet wurde.

3.) Unsachgemässes Verhalten und Missachtung der Regeln resultiert in einer Verwarnung (Dieser User wurde verwarnt Warnedbig.gif). Ändert sich nach dieser Verwarnung nichts, wirst du "höflich" gebeten zu gehen ;)

4.) Doppelaccounts gibt es nur auf Anfrage und mit Begründung (beim Team melden!). Werden unangemeldete Doppelaccounts gefunden, werden Diese umgehend deaktiviert!

5.) Du musst mindestens 18 Jahre alt sein. Bitte achte darauf das Jüngere nur unter Beobachtung diese Seite benutzen dürfen. Diese Seite ist RTA markiert und kann von Eltern blockiert werden. Ein gängiges Tool ist die ParentalControl Bar.

6.) Anschlussgeschwindigkeiten für ADSL2, VDSL und Webseed müssen dem Team mitgeteilt werden.

7.) Anstössige Bilder, egal ob sexuell oder anderweitig dürfen erst nach 22:30 bis maximal 4:00 in der Shout gepostet werden.

8.) Keine Fremdwerbung und Abwerbung zu anderen Trackern, bei Verstoß führt dies zu einer Verwarnung und bei mehrmaligem Verstoß kann es zu einem Bann führen!


Only Upload Regeln - Bei Missachtung erfolgt eine Verwarnung und im schlimmsten Fall BANN!

1.) Only Upload ist für User mit kleinen Leitungen gedacht damit diese auch ihre notwendige Ratio bekommen.

2.) Bei Only Uploads muss nach Fertigstellung des Files min.48 Stunden weitergeseedet werden oder bis eine Ratio von 0,7 erreicht ist.

3.) Sollte das System jemanden bei dem frühzeitigem Ausstieg eines Torrents erwischen, gibt es einen S&L Hinweis. Wenn das Team jemand darüber hinaus mehr als einmal freischalten muss kommt es zur Verwarnung und im schlimmsten Fall BANN.


Download Regeln - Bei Missachtung wird die Möglichkeit etwas zu downloaden entzogen!

1.) Eine tiefe Ratio resultiert in mehreren Konsequenzen. Im Extremfall Bann. Versuche die Ratio immer über 0.7 zu halten!

2.) Wenn Du einen Torrent fertiggestellt hast, lasse diesen noch einige Zeit im Seed. Das BitTorrent System lebt davon, dass Torrents weiter geseedet werden. Ausreden wie "Plattencrash" sind INAKZEPTABEL (jaja, pro Woche schmieren hier 20 Usern die Platten exakt dann ab, wenn sie gerade einen Torrent fertiggestellt hatten... sicherlich).

3.) Bei allen Torrents gilt nach Fertigstellung des Files die Mindestseedzeit von 48 Stunden oder eine Mindestratio von 0,7. Besser ist länger Seeden. (Ne Belohnung gibts dafür ja auch.)

Regeln für Webseeder - Bei Missachtung wird die IP des Rootservers dauerhaft gesperrt!

1.) Es gibt KEINEN Overseed. Sei Dir jedoch im Klaren darüber, dass jedes zuviel hochgeladene GB auf Kosten der Ratio eines Benutzers geht, der nicht so einen schnellen Upload hat.

2.) Es gibt KEINE maximale Uploadgeschwindigkeit!

3.) Seeden, nur um in die Top10 zu gelangen, ist untersagt. Es gibt keine Krone dafür und ist ohnehin absolut sinnlos.

Webseeder können nachträglich in einen Torrent einsteigen, um den Seed zu unterstützen. Wie für den Masterseeder gilt auch hier die Einhaltung der Verhältnismäßigkeit.
Auch können Seeder in tote Torrents einsteigen um diese aktiv zu halten. (Wenn ein Leecher einsteigt muss dieses File bis zuende geseedet werden.)

4.) Im Übrigen gilt wie immer: Anweisungen des Staffs ist umgehend Folge zu leisten.


Upload-Regeln - Torrents, welche gegen diese Bestimmungen verstossen, werden kommentarlos gelöscht!

1.) Alle Uploads müssen eine NFO beinhalten.

2.) Archive (ZIP, RAR) in Torrents sollten kein Passwort enthalten. (wenn doch muss in der Beschreibung und in der NFO das Passwort mitgeliefert werden. In den Kommentaren ist die Eintragung der Passwörter untersagt)

3.) Scene- und P2P-Releases müssen innerhalb der ersten zwei Wochen nach Pre im Originalzustand hochgeladen werden. Danach ist es gestattet sie auch entpackt hochzuladen. Nichtsdestotrotz darf der Releasetitel auf keinen Fall verändert werden!

4.) Non-Final-Releases müssen mit einem *ALPHA*, *BETA* oder *PRERELEASE* Tag gekennzeichnet werden.

5.) In der Torrentbeschreibung müssen CD-Keys/Serials nicht entfernt werden.

6.) Alle Informationen müssen der NFO entnommen werden können.
Ausnahme:
Du bist ein Webseeder und hast ein File ohne nähere Infos zu den Details des Torrents (es ist möglich auch auf einem Root an die benötigten Info´s des Torrents zu kommen, jedoch nicht ohne größeren aufwand. Man kann sich in Linux ein kleines Tool mit dem Namen "MediaInfo" installieren, das über die Kommandozeile verwendet werden kann. Leider ist das in den meisten Fällen aufwändig und zeitraubend. (Konsole öffnen, File entpacken, richtige befehle finden, etc.) Windows user und solche die von daheim aus von einem Windows PC uploaden, haben dieses Privileg leider nicht. Files mit unzureichenden Info´s bezüglich der Qualität, Codec, etc. sollen und dürfen nicht zur Gewohnheit werden. Wie schon erwähnt, Ausnahmen bestätigen die Regel!

7.) Folgende Torrents sind nicht erlaubt:

  • Kinderpornographie und Rassenhass verherrlichende Files
  • Nazi-Musik
  • Spiele die verboten sind wie "Manhunt"

8.) Upload-Verhaltensregeln Der Torrent-Name muss sich an der üblichen Szene-Schreibweise orientieren, die Sprache des Realeses und alle wichtigen Informationen in knapper Form enthalten. Beispiele:

  • DVD: Königreich.der.Himmel.German.AC3.Dubbed.DVDR-GTR
  • Film: The.6th.Extinction.German.2012.AC3.DVDRiP.XViD
  • Screener: Die.weisse.Massai.TS.Line.Dubbed.German.SVCD-MRM
  • Musikalbum: Knorkator-Hasenchartbreaker.MP3.192kBit
  • Spiel: Pro.Evolution.Soccer.2013.GERMAN.ISO
  • Hörbuch/Hörspiel: Daniel.Dafoe.-.Robinson.Crusoe.MP3.128.kbps.Hörbuch
  • Software: Lexware.Faktura.und.Auftrag.Plus.2012.v16.0.GERMAN.RAR

Eine gewisse Freiheit bei der Benennung ist jedem gestattet, dennoch sollten die Torrent-Titel einheitlich benannt werden. Folgendes Format sollte man generell als Ausgangspunkt nehmen, sowie Leerzeichen grundsätzlich durch Punkte ersetzen (Gruppe ist die Release-Group. Kann weggelassen werden, sofern unbekannt):

Die neu zur Verfügung gestellte NFO ist Pflicht, ausser es ist ein Szenerelease oder ihr baut euch eine vom Informationsgehalt her gleichwertige NFO.

  • Anime-Movie: Titel.Sprache.Videoquelle.Audioquelle.Format-Gruppe
  • Anime-Serie: Titel.S??E??-S??E??.Episodenname.Sprache.Videoquelle.Audioquelle.Format-Gruppe
  • Audio: Band.-.Albumname-Releasejahr-Format.Qualität-Gruppe
  • Doku/Magazin: Titel.[E??].Thema.Sprache.[Doku/Mag].Quelle.Format-Gruppe
  • Games: Titel.Sprache.Format-Gruppe
  • Hörspiel/Hörbuch: Autor.-.Titel.Qualität.Format.AnzahlCDs-Gruppe
  • Movie(CD)s: Titel.Sprache.Videoquelle.Audioquelle.Format-Gruppe
  • Movie(DVD)s: Titel.Sprache.Videoquelle.Audioquelle.Format-Gruppe
  • Serien: Titel.S??E??-S??E??.Episodenname.Sprache.Quelle.Format-Gruppe
  • Software: Name.Sprache-Gruppe
  • Sonstiges: Abhängig vom Typ, an oben genannte Beispiele anpassen. Für E-Books → Muster-NFO


Beschreibungsinhalt

  • Anime: Plot/Inhaltsangabe
  • Audio: Tracklist
  • Doku/Magazin: Plot/Inhaltsangabe
  • Games/*: Spielbeschreibung
  • Hörspiel/Hörbuch: Plot/Inhaltsangabe
  • Movies/*: Plot/Inhaltsangabe
  • Serien: Plot/Inhaltsangabe
  • Software: Programmbeschreibung
  • Sonstiges: Beschreibung


Alle weiteren Informationen können der NFO entnommen werden, doppelte Infos sind nicht nötig.

9.) Stelle sicher, dass dein Torrent lange genug geseedet wird.

10.) Stelle sicher, dass ein Leecher alle Daten bekommt die er haben möchte bervor Du aussteigst.

11.) Das Releasedatum sowie der Nick des Seeders gehören nicht in den Torrentnamen.

12.) Folgende Inhalte sind auf diesem Tracker untersagt, und werden umgehend gelöscht:

  • Gesetzlich verbotene Werke (Kinderpornos, Nazi-Musik, Spiele wie "Manhunt", ...) Bei schweren Verstößen und in Wiederholungsfällen kann der Uploader mit Verwarnung, Degradierung oder Kick bestraft werden!
  • Direkte Links auf Seiten wie offizielle Filmeseiten (z.B. XYZ-der-film.de) und auch das direkte Einbinden von Bildern auf diesen Seiten ist strengstens untersagt. Für Screenshots und Filmplakate/DVD-Covers gibt es den BitBucket, sowie die Möglichkeit beim Upload zwei Bilder mit hochzuladen. IMDB darf jedoch verlinkt werden.

13.) Versuche nicht Torrents über deine Verhältnisse hoch zuladen.
Als Anhaltspunkt kann man folgende Grössen nehmen:

DSL-Geschwindigkeit Torrentgrösse
DSL 1000 max. 300 MiB
DSL 2000 max. 500 MiB
DSL 3000 max. 700 MiB
DSL 4000 max. 1 GiB
DSL 6000 max. 4,7 GiB
DSL 16000 max. 10 GiB
DSL 25000 unbegrenzt
DSL 50000 unbegrenzt
Webseeder unbegrenzt

MNV-Radio Regeln

1.) Die maximale Bitrate beträgt 128 kbps. In Ausnahmefällen - z. B. klassische Musik - darf diese auch höher liegen. Im Zweifelsfall ist das Team zu kontaktieren.

2.) In den meisten Programmen gibt es die Möglichkeit des automatischen Reconnects. Diese ist in der Regel auch aktiviert, die üblichen Zeiten sind jedoch zu kurz! Falls diese Option aktiviert ist, dürfen 30 Sekunden nicht unterschritten werden.

3.) Der Nick des User-DJs muss angegeben werden. Hierbei muss Eindeutigkeit gewährleistet sein - wenn es also z. B. mehrere User mit dem gleichen Namen und zusätzlich unterschiedlichen Zahlen gibt, muss der korrekte Nick eingetragen werden.

4.) Es ist erwünscht, dass die generelle Musikrichtung im Streamtitel angegeben wird. Dies macht es unseren Usern leichter, zu entscheiden ob sie zuhören wollen oder nicht.

5.) Das Titlestreaming sollte aktiviert sein da es dann sehr leicht ist, entsprechende Nachforschungen anzustellen. Dies funktioniert nur auf der Radiodetail-Seite, wenn entsprechende Zeichenketten übergeben werden.

6.) Sendungen können vorab im Sendeplan eingetragen werden - dies ist keine Pflicht, gewährleistet aber, dass das Radio zum geplanten Zeitpunkt frei ist.
Sollte ein laufender Stream in die eingetragene Sendezeit laufen, ist dieser zu beenden.

7.) Für das Userradio gilt grundsätzlich eine Höchstsendezeit von 2 Stunden, unabhängig davon ob die Sendung im Sendeplan eingetragen wurde oder nicht.
Sollte sich während einer laufenden Sendung kein User finden der selber streamen möchte, darf man natürlich weitermachen. Wir gehen davon aus, dass sich vernünftige, erwachsene Menschen im Zweifelsfalle selber einigen können - sollte dies nicht gehen, entscheidet ein Teammitglied.

8.) Während der Stream läuft, muss der User in der ShoutBox erreichbar sein - für Hinweise, Wünsche, Kritik usw..
Wenn vom streamenden User keine Wünsche erfüllt werden, sollte er das in der SB deutlich machen sobald von den Zuhörern Wünsche geäußert werden.

9.) Es gibt hier viele "kanns", "solltes" und Ähnliches. Das hat einfach damit zu tun, dass unterschiedliche Software unterschiedliche Möglichkeiten des Audiostreamings bietet.
Ideal ist es, wenn ihr euch an alle Vorgaben haltet. Es ist klar, dass dies nicht immer möglich sein wird.
Besonders Anfänger werden den einen oder anderen Fehler machen, darum scheut euch nicht insbesondere unsere DJs um Hilfe zu bitten. Für die Einrichtung des SAM-Broadcasters gibt es hier im Wiki aber auch ein recht gutes Tutorial.

Richtlinien für Requests - Bitte beachten

1.) Benutze die Torrentsuche, um dich zu vergewissern, dass es diesen Daten tatsächlich noch nicht auf MNV befinden!

2.) Wähle einen aussagekräftigen und eindeutigen Titel!

3.) Bringe die wichtigsten Informationen zu deinem Gesuch in dem Titel unter! Als Beispiel kann es bei einem Film die Sprache und die Qualität sein.

4.) Wähle die richtige Kategorie aus, da nur so jemand, der nur bestimmte Kategorien bedient, dein Request sehen kann!

5.) Biete ein entsprechendes Kopfgeld, sodass der Erfüller etwas davon hat und du dir deine Ratio nicht zerstörst.

6.) Beschreibe deinen Request kurz! Dies ist vor allem wichtig bei doppeldeutigen Bezeichnungen und wenn man auf bestimmte Merkmale viel Wert legt. Als Besipiele sind Dual-Language (DL) bei Filmen, FLAC bei Musik, das BS bei Programmen usw.
Wenn möglich sollte auch ein Link zu dem Gesuch eingeben werden, z.B.

  • bei Filmen:von imdb.de, imdb.com, moviepilot.com, amazon.de
  • bei Musik: amazon.de, auf die Seite des/der Artisten
  • bei Software: Herstellerseite
  • bei Dokumentationen: Link zur Senderseite o.ä.

7.) Man sollte auch ein Bild einfügen, da viele eher der fotografische Typ sind und somit schneller weiß, ob man die Request erfüllen kann.

8.) Wenn ein Request erfüllt wurde, muss nach dem Download umgehend geprüft werden, ob es sich um die richtigen Daten handelt und alles vollständig ist. Wenn dies zutrifft, erstattet man dem Erfüller das Kopfgeld entweder über die PM die man bei der Erfüllung erhalten hat oder über den Request selbst.
Gibt es Probleme, ist die Erfüllung fehlerhaft oder treten ähnliche Probleme auf, ist der Erfüller auf freundliche Art zu kontaktieren, um ihm die Möglichkeit einer Nachbesserung zu geben.
Des weiteren sollte der Request resettet werden, damit Andere wieder die Chance bekommen!

9.) Bei Löschung einer erfüllten Request durch den Ersteller, folgt umgehend eine Verwarnung!

10.) Wenn es nichts an dem erfüllten Request zu bemängeln gibt, erstattet man dem Erfüller das Kopfgeld.

Requests ohne vernünftige Titel und Beschreibungen oder in falschen Kategorien werden nicht geduldet und können zur kommentarlosen Löschung führen.


Richtlinien für Avatare und BitBucket-Inhalte - Bitte beachten

1.) Die erlaubten Formate sind .gif, .jpg und .png

2.) Die maximal erlaubten Dimensionen eines Avatars
betragen 150x150 und 150kByte. Avatare in anderen Grössen werden automatisch angepasst, deswegen kann es vorkommen, dass kleinere Avatare verzogen aussehen. Grössere hingegen verbrauchen nur unnötig Bandbreite, da auch sie automatisch angepasst werden.

3.) Benutze kein potentiell angreifendes Material wie pornografische, Anti-Religiöse, Gewaltverherrlichende oder rassistische Bilder. Die Moderatoren wissen genau, was wie einzustufen ist. Bei Zweifeln einfach einen Mod per PN fragen.

4.) Der BitBucket dient nicht nur dazu, einen Avatar abzulegen. Dort kannst Du auch Screenshots für Torrents, Banner für Signaturen u.ä. ablegen. Der Speicherplatz ist begrenzt und wird Dir unter Deinem BitBucket angezeigt. Dein BitBucket-Inhalt kann von allen Moderatoren eingesehen werden, und diese können auch Bilder daraus löschen, falls sie gegen die Richtlinien verstoßen.

<retrievedfrom>
Persönliche Werkzeuge